Nie zufrieden

Komisch ist es schon … man kann es den Menschen wirklich nie recht machen. Das gilt auch und scheinbar ganz besonders fürs Wetter.

Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendeiner meckert.

Mal ist es zu warm, dann wieder zu kalt, mal zu trocken, dann zu nass. Sollte einem denn nicht wenigstens irgendein Wetter mal gefallen?

Ich geb ja zu, dass ich auch meckere, wenn es zu kalt oder zu nass ist. Klar, ich hab nämlich mit Kälte aufgrund einer Störung ziemliche Probleme. Das Gleiche gilt für Nässe, ich spür sie dann in den Fingern.

Deswegen ist mir die Wärme lieber. Und was hindert uns eigentlich daran, es so zu machen wie die Südländer? Warum verlegen wir schweißtreibende Tätigkeiten nicht in die Abendstunden? Geht in Deutschland nicht? Die Arbeitszeiten lassen das nicht zu? Abends arbeitet keiner mehr, weil sie ja tagsüber alle gearbeitet haben?

Ahhh sooo. Und warum erreicht man dann bei Behörden niemanden außer dem schlecht gelaunten Rezeptionisten, oder wie auch immer der sich nennt? Tagsüber scheint da keiner zu arbeiten, warum also können die es dann nicht abends, wenn es in ihren klimatisierten Büros schön kühl ist? Tausende würden sicher gerne ihre Jobs übernehmen. Dann müssten zumindest die nicht auf der Arbeit schwitzen und sie würden nicht mehr meckern. Aber ich vermute, sie würden es doch tun. Meckern meine ich. Zufriedenheit, was war das noch mal?

Advertisements

Schneeflöckchen……

……Weißröckchen……..

Als Kind geliebt…..aber ……ich bin leider kein Kind mehr.

Auf den Straßen chaotische Verhältnisse, vor Unwettern wird gewarnt.

Wobei ….das kann man sicher relativieren.

Ein paar Zentimeter Schnee sind eigentlich kein Unwetter…..es sein denn, man ist Autofahrer mit Kennzeichen….neeeeeeee….. das sag ich jetzt nicht *kopfschüttel*

Drei Schneeflocken und der Verkehr steht. Wobei stehen im Verkehr ja nicht unbedingt etwas Schlechtes ist, aber das ist hier nicht das Thema…*grins*

Die Krönung bei solchem Wetter sind aber die Radfahrer, die sich todesmutig in  den Verkehr stürzen…..und sich in fast schon selbstmörderischer Absicht vor nächstbeste Auto  setzen. Natürlich dunkel gekleidet, ohne Beleuchtung am Rad….und eine Einbahnstraße, was war das noch mal?

Können wir den Winter nicht ebenso ausfallen lassen, wie der Sommer ausgefallen ist?

Wäre doch nur gerecht, oder?

ICH WILL SOMMER!!!