Huhu, ich bin’s

Erkennt mich noch jemand wieder oder sind alle Erinnerungen an mich im Dunkel der fortschreitenden Zeit verschwunden? Nicht? Das freut mich aber.

Warum nun bin ich so selten hier … zumindest in der letzten Zeit?

Weil das Reallife eben manchmal doch eigene Spielregeln hat und sich meine Stunden, in denen ich wirklich komplett ungestört arbeiten kann, um einiges verringert haben. Und nur mal eben Buchlinks abwerfen, das will ich ja auch nicht. Zudem haben Frank und ich mittlerweile auch noch eine Homepage erstellt und mehrere Seiten bei Facebook wollen auch gefüttert werden.

Ein gemeinsames Projekt nähert sich dem Schreibende mit großen Schritten, das heißt, die Arbeit daran beginnt mit dann ja noch einmal von vorn. Auch das passende Coverbild ist noch nicht gefunden 😦

Ein eigenes Projekt ist begonnen (ich wäre gerne schon viel weiter), ein weiteres gemeinsames ebenso. Andere sind angedacht, Lesungen kommen hoffentlich auch noch dazu. Apropos Lesung, zur gemeinsamen Lesung mit Frank, die am 4.2.16 stattfand, findet ihr unter www.das-autorenduo.de ein paar Bilder und einen kurzen Videomitschnitt.

Und jetzt freuen wir uns auf die Leipziger Buchmesse, Frank und ich werden dort am Samstag, 19.3.16, ganztägig herumschwirren und -irren. Einen festen Treffpunkt gibt es dieses Mal nicht, aber man wird uns überwiegend in Halle 5 antreffen können, zwischen 11.00 und 13.00 Uhr ziemlich durchgängig am Stand des Selfpublisherverbands in Halle 5 Stand D 510, wo sich die BXler versammeln. Ansonsten bietet es sich an, im Vorwege zu klären, wo man sich treffen kann, sofern gewünscht, denn er erfahrungsgemäß sind die Telefon- und sonstigen Verbindungen in den Hallen grottenschlecht, wenn man kein Aussteller ist und dafür bezahlt hat. Nachmittags werden wir uns sicher einen Kaffee genehmigen und das könnten wir uns gut in dem Café in der Glashalle vorstellen. Aber wie gesagt, sprecht uns vorher an, per SMS, PN oder WhatsApp, wir bekommen das schon hin.

Ich sag dann mal bis Samstag auf der Messe, für alle, die wir dort sehen werden und bye, bye bis neulich, wenn ich mich hier wieder zu Wort melde.

P.S.:

Natürlich hätte ich in den letzten Wochen eine ganze Menge zu schreiben zu Thema Plagiat. Doch zu dem Thema haben andere schon genug gesagt und geschrieben, deswegen habe ich mich zurückgehalten. Auch wenn es ein gutes Thema für die Montagsgrübeleien gewesen wären.

Advertisements

Dreimal werden wir noch wach …

RosiBerufHure

… dann … ist auch für uns Frankfurter Buchmesse … also für mich und meine Kollegen, die erst am Samstag anreisen.

Wen könnt ihr alles treffen und vor allem wann und wo?

Also zunächst einmal, die Basisstation ist der Stand von Merlins Bookshop in Halle 3.0 Stand B 22, der von meiner Freundin und geschätzten Kollegin Lisa Skydla gemanagt wird. Sie ist mit ihrem Team bereits seit heute morgen im Einsatz. Desweiteren kommen die Kolleginnen Tabea S. Mainberg und Talira Tal und am Samstag stoßen dann Frank Böhm, Vincent Schlecht und meine Wenigkeit ebenfalls dazu.

Lesungen finden direkt am Stand statt, die genauen Uhrzeiten für jeden von uns gibt es über den Veranstaltungskalender der Messe, meinen hänge ich hier an, für die anderen Autoren einfach unter Suche den entsprechenden Namen eingeben.

http://de.book-fair.com/fbf/programme/calendar_of_events/resultlist.aspx?PageRequestId=757f03d5-c1f4-4b3f-9353-478fd026dc7b&searchterm=valerie+le+fiery&datefrom=2015-10-14+00%3a00%3a00.000

Ich hoffe, ich sehe den einen oder anderen von euch … bis denne und viel Spaß auf der Messe.

Eure Valerie

Die Leipziger Buchmesse wirft ihre Schatten voraus

Samstag ist es endlich so weit, ich fahre in netter Begleitung zur Buchmesse nach Leipzig. Viele liebe Kollegen sind ja schon, andere werden dann zusätzlich am Wochenende erwartet. Ich habe das große Glück, dass ich einige meiner Bücher sowie das gemeinsame Buch mit Frank Böhm dort am Stand meiner Freundin und Autorenkollegin Lisa Skydla ausstellen darf. Zusätzlich findet am Sonntag um 14.00 an eben jenem Stand ein Meet and Greet statt, aber das wisst ihr ja schon oder?

Wenn nicht, dann scrollt ein kleines bisschen, irgendwo steht das hier *zwinker*

Und nun ruhe ich mich noch ein bisschen aus, morgen noch arbeiten, packen und sehr früh ins Bett, denn übermorgen geht es schon um kurz vor sechs los. Also bis denne und ich hoffe, wir sehen uns da irgendwo. Bin wieder einfach zu erkennen, habe meine „Rosi-Handtasche“ dabei.