Rosi – Beruf: Hure

RosiBerufHure

Cover Roman Verlag

Kurzbeschreibung

Das Rotlichtmilieu von einer ganz anderen Seite!

Valerie le Fiery, sonst für ihre prickelnd-erotischen Geschichten bekannt, gibt mit diesem Roman ihr Debüt in einem ganz anderen Genre, denn Dramatik ist in ihren Werken sonst eher nicht zu finden. Doch auch hier hat sie bereits eine begeisterte Leserschaft gefunden.

Kuschelig auf der Reeperbahn

Es ist Nacht in der großen Stadt. Eine lange Straße im Rotlichtviertel. Hier bieten die Damen des ältesten Gewerbes der Welt ihre Dienste an. Eine dieser Damen ist Rosi. Sie lehnt im Regen an einer Laterne und lässt ihr Leben Revue passieren. Erst nur allein für sich, dann beginnt sie zu erzählen. In der kleinen Kneipe, in der sie und ihre Kolleginnen nur Pause machen wollten und nun vom Regen dort festgehalten werden. Der halbe Kiez hat sich dorthin geflüchtet und plötzlich lauschen alle völlig gefesselt Rosis Lebensgeschichte. Denn es regnet noch immer – und in dieser Nacht sind sie irgendwie eine große Familie.
Begeisterte Leserstimmen zum Buch

„Sehr gut geschrieben, eindringlich, düster und deprimierend. Und doch immer wieder die Ahnung eines Lichtschimmers. Toll!“

„Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und hoffe, dass diese Geschichte Mut macht, auch nach echt schweren Zeiten weiter zu kämpfen und niemals aufzugeben. Nicht für jeden hält das Leben nur Sonnenschein bereit. Aber manchmal werden Wunder wirklich wahr…“

„Wow… Ich kann nur sagen da ist Leben mitten aus dem Leben drin. Toll geschrieben und absolut lesenswert!“

Leseprobe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s