Vergissmeinnicht und Männertreu

Gemeinschaftswerk mit Frank Böhm

© emer, © Marty Kropp

© emer, © Marty Kropp by Fotolia.com

Tim-Luca ist Ende zwanzig und unfreiwillig Single. An einem sonnigen Sommermorgen beschließt er, das Schicksal aktiv beim Weben seiner Lebensfäden zu unterstützen und sich auf die Suche nach Mister Right zu begeben.

Diese Pläne werden jedoch ziemlich abrupt durchkreuzt, denn genau in dem Moment, als er glaubt, endlich am Ziel seiner Träume angekommen zu sein, wird es turbulent und Tim-Luca stürzt in eine Krise, an deren Ende er jedoch den Wert echter und wahrer Freundschaft erkennt.

Wird es ihm trotz aller Kapriolen, die das Leben für ihn bereithält, gelingen, die langersehnte Liebe seines Lebens zu finden oder macht ihm das Schicksal etwa ein weiteres Mal einen Strich durch die Rechnung?

Vergissmeinnicht und Männertreu haben nicht nur wunderbar duftende Blüten, sie stehen auch für eine tiefe Symbolik.

„Vergissmeinnicht und Männertreu“ – ein Roman über Freundschaft, Liebe, Lust und Leidenschaft.

Der Buchinhalt umfasst circa 48.000 Wörter oder 174 Taschenbuchseiten

 

 

 

 

Advertisements