worte im mond

Anthologie

41qMlDuHoNL

Die Liebe, mit all ihren Facetten und all ihren Farbschattierungen, ist schon seit Urzeiten das Fundament jeglichen Seins. Sie verbindet und trennt, schenkt Ruhe und raubt uns den Schlaf. Ist hart wie ein Fels und brüchig wie Glas. Heilt und schlägt tiefe Wunden. Ist Freiheit und Last. Liebe ist allgegenwärtig. Wir tragen sie in uns. Ob wir wollen oder nicht. Liebe ist ein Geschenk. Einfach so. Ohne Gegenleistung zu fordern. Die AutorenInnen in diesem Lyrikband haben sich intensiv mit der Liebe auseinandergesetzt, und mit ihren Werken die Licht- und auch die Schattenseiten poetisch neu in Szene gesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s